09.08 – 13.08.2021: Trainingslager Rabenberg

Trainingslager der Schwimmer des STV

Nach langem Aufschub durch Corona konnte nun endlich mit Hilfe des BJR das Trainingslager des STV Pegnitz im Sportpark Rabenberg stattfinden. Gemeinsam mit den Trainern absolvierten die jungen Sportler während ihres viertägigen Aufenthalts acht Schwimm- sowie drei Trockeneinheiten. Im Becken legten die Schwimmer insgesamt über 42 Kilometer zurück, wobei Langstrecke, Sprints und Technik trainiert wurden. Die vielen Sporteinheiten, gemeinsamen Mahlzeiten und das Beisammensein als Gruppe stärkten außerdem die Gemeinschaft. Der Sportpark bietet eine umfassende Ausstattung für zahlreiche Sportarten, sodass den Athleten neben einer 25m- und 50m-Bahn zusätzlich ein einwandfreier Kraftraum und eine Laufbahn für das Trockentraining zur Verfügung standen. Aufgrund der Lage des Rabenbergs mitten im Erzgebirge kam zu dem ohnehin schon anspruchsvollen Training die ungewohnte Höhe von 900m als Anstrengungsfaktor hinzu. Die Freizeit wurde genutzt, um die Technik anhand von Unterwasseraufnahmen zu analysieren, den Schwimmstil des ehemaligen russischen Weltrekordhalters Alexander Popov genauer zu untersuchen sowie über Höhentraining und Ernährung im Leistungssport zu informieren. Am Ende des Trainingslagers stand ein Schwimmtest zur Feststellung der Leistungsverbesserungen der Athleten.